Dreambox *.TS-Dateien auf DVD brennen

Das einfachste ist, wenn man einfach das *.ts File der Dreambox in den Wondershare DVD Creator importiert (einfach darauf achten, dass im DVD Creator in den Optionen das korrekte Format ausgewählt ist (PAL/NTSC)) und dann brennt. Der DVD Creator generiert alle nötigen Files selber und brennt danach die DVD.

Eine weiter Möglichkeit ist, die *.ts Dateien mit MPEG Streamclip in ein MPEG umzuwandeln und danach mit einer beliebigen DVD Software auf DVD brennt. Uns so gehts:

  • MPEG Streamclip kostenlos downloaden
  • Den ZIP Inhalt in einen gewünschten Ordner kopieren (Programm muss nicht installiert werden – ist ein fertiges EXE)
  • Wichtig ist jetzt noch, dass man genau die Quicktime Version 1.81 installiert hat. Also bestehende Quicktime Version deinstallieren und die Alternative Version 1.81 downloaden und installieren.
  • Nun per File -> Open Files… die gewünschten .ts Dateien auswählen
  • File falls gewünscht editieren, Werbung rausschneiden etc.
  • Nun in ein MPEG umwandeln: File -> Convert to MPEG…

Der Film wird nun 1:1 in ein MPEG umgewandelt. Audio bleibt im Originalformat.

Das MPEG kann man nun mit jeder beliebigen DVD Software (z.B. Wondershare DVD Creator, Windows DVD Maker) auf DVD brennen.

Man kann theoretisch mit MPEG Streamclip auch direkt auf die Dreambox connecten. Einfach unter Window -> Preferences die Dreambox Settings eingeben. Dann über Enigma -> Files die Dateien aufrufen. Hat bei mir jedoch nicht geklappt, angeblich wegen eines Connection Errors. Aber easy, es geht ja auch anders 😉

Flattr this!

  • *

    Du kannst diese HTML tags verwenden: <a> <abbr> <acronym> <b> <blockquote> <cite> <code> <del> <em> <i> <q> <s> <strike> <strong>

  • Kommentar-Feed für diesen Beitrag
nach oben