Ich wusste echt nicht, dass man in einem Serverraum Grenzerfahrungen machen kann ;-)

Gestern haben wir kurzfristig einen Termin im Rechenzentrum bekommen, damit wir unsere Corky durchchecken können. Seit ungefähr einem Monat gab es auf SHOE ein paar rätselhafte Serverausfälle, die wir uns absolut nicht erklären können. Ein Hardware Defekt wäre denkbar und eine Hardware Diagnose sollte uns der Ursache hoffentlich etwas näher bringen.

Also nichts wie los – habe meine 7 Sachen gepackt und sogar an den Pullover gedacht. Denn auch wenn es draussen über 30° hat, im Rechenzentrum herrschen schätzungsweise nicht mehr als 10-15°… auf jedenfall weht dort immer ein sehr kaltes Lüftchen und darauf sollte man vorbereitet sein ;-)

Vor Ort angekommen, hiess es dann Diagnose CD rein und abwarten. Ich schätzte eine ungefähre Dauer von 1-2 Stunden bis die Diagnose komplett abgeschlossen war. Anfangs sah es auch nicht schlecht aus… nach einer halben Stunde waren wir bereits bei 75%… doch dann… dann kamen die Festplatten Checks. Und unsere Festplatten sind riiiiiiiiiiesig… Das bedeutet, die Checks dauern entsprechend…. Naja, abwarten… Aber so langsam wird es etwas kühl, nur so im T-Shirt und ich bin froh, dass ich den Pulli eingepackt habe :-) Langsam wird es mir etwas langweilig… die ersten 10% des Festplattenchecks gingen einigermassen schnell vorbei… aber dann wurde es plötzlich total langsam… Ich wollte ausrechnen, wieviele Minuten der Check noch dauern könnte, aber irgendwie konnte ich mich nicht mehr so richtig konzentrieren. Naja, egal, dann surf ich halt ein wenig auf dem Internet. Nur doof, dass alle WLAN Netze verschlüsselt sind. Da sitzt Du in einem Rechenzentrum mit der besten Netzanbindung und musst trotzdem Mobil über den Telefonanbieter aufs Internet. Naja, aber immernoch besser als einfach nur noch auf einen Bildschirm zu starren, auf dem sich kaum noch etwas bewegt…

Mit dem Handy auf dem Internet surfen wurde dann doch schnell etwas langweilig… für was hab ich denn einen Laptop dabei? Da hat es doch bestimmt irgendwelche Spiele drauf… Also Laptop eingeschaltet und den Spiele Ordner gesucht. Aber hääää? Da hat es ja gar keine Spiele drauf? Normalerweise lösch ich die Spiele immer, aber beim Laptop hab ich das nicht gemacht. Und trotzdem nix? Nun, dann guck ich einfach mal in die Windows Hilfedatei, vielleicht macht mich das ja schlauer… Und tatsächlich… in Windows 7 werden die Spiele nicht mehr per Default vorinstalliert. Ist ja löblich ;-) Wenn man die Spiele haben möchte, muss man dies in den Einstellungen von Windows aktivieren. Da hab ich ja nochmals Glück gehabt. :-D

Als erstes ist Minesweeper dran. Doch schon nach dem ersten gewonnenen Spiel ist es mir langweilig und ich such mir ein anderes Spiel aus. Hearts sieht irgendwie noch interessant aus. Spielhinweis: Vermeiden Sie Herz oder Pikdame zu stechen. Ich spiele und steche und steche… aber irgendwie bekomm ich gar keine Punkte..? Ah, jetzt hab ich ein Herz gestochen und einen Punkt erhalten. Da muss ich wohl meine Spieltaktik ändern und schauen, dass ich alle Herzen einsammle… Ich spiele und spiele, sammle alle Herzen und dann sehe ich Plötzlich in der Rangliste, dass ich mit den meisten Punkten an letzter Stelle bin. So doof… Dann ist wohl das Ziel, dass man keine Punkte machen darf. Das ist mir zu hoch. Und so langsam aber sicher hab ich keine Kraft mehr im Arm. Nach 2 Stunden stehe ich immernoch, mit der einen Hand halte ich den Laptop und mit der anderen bediene ich die das Spiel. Aber so langsam hab ich einen Krampf im Arm… Ich sollte wohl absitzen. Aber auf diesen kalten Boden…? Aber stehen geht langsam echt nicht mehr… Die HDD ist inzwischen bei 48%…

Eine kurze Rechenstunde hat ergeben: für 10% hat die HDD Diagnose 20 Minuten…. bis die 1. HDD fertig gecheckt ist, dauert es also noch über 1 1/2 Stunden….

Ich such mir ein Plätzchen im Serverraum, wo man nicht gerade von der Klimaanlage weggeblasen wird und setz mich auf den Boden. Laptop auf die Knie. Ich habe die leise Hoffnung, dass der Laptop etwas Wärme an mich abgeben kann… tut er aber nicht. Also nächstes Spiel. Heart find ich doof. Habe die Regeln ja nicht verstanden. Jetzt ist Solitaire dran. Da weiss ich wenigstens wie’s geht. Das hab ich früher rauf und runter gespielt. :-)

Erstes Spiel… spiel, spiel, schieb, schieb… und plötzlich die Meldung es seien keine weiteren Züge mehr möglich. Also Spiel neu starten. Und schon wieder… keine weiteren Züge mehr möglich. Ja, gibts das denn? Nächstes Spiel… und schon wieder?? Langsam hab ich das Gefühl mein Hirn friert ebenfalls ein, nicht nur meine Finger… Nächstes Spiel, und nochmals das nächste, irgendeins muss doch zu gewinnen sein?? Die erste HDD ist inzwischen bei 71%. Ich friere und ich rechne aus, dass der Check bei der zweiten HDD ja nochmals über 3 Stunden dauern wird…. was mache ich? Schliesslich ist schon 18h abends… Und ich bin ganz allein im Serverraum. Alle Türen sind mit Codes und Karten gesichert. Verlasse ich den Raum um aufs Klo zu gehen oder so, komm ich nicht mehr in den Raum zurück. Und sowieso weiss ich nicht, ob es überhaupt irgendwo ein Klo hätte? Naja, mal abwarten und nächstes Spiel starten. Das alles dauert viel länger als geplant… Ich habe den Parkplatz nur für 3h bezahlt, würde mich nicht wundern, wenn ich noch eine Parkbusse kriegen würde…. Nächstes Spiel, schon wieder unlösbar… doof, so langsam werd ich frustriert. Das gibts doch nicht, dass all diese Spiele nicht lösbar sind?? Endlich 90%… noch 20 Minuten dann ist die erste Festplatte endlich fertig gecheckt. Aber nochmals über 3 Stunden? Das bring ich echt nicht… Eine Entscheidung muss her. Nach über 3 1/2 Stunden in der Kälte wird der Test abgebrochen. Fehler wurden bei Total 87% Checks keine gefunden…

Ich fahre den Server wieder rauf, aktiviere SHOE, packe meine Sachen zusammen, und suche den Ausgang vom Rechenzentrum. Dort wo ich hergekommen bin, ist jedoch die Türe verschlossen und nur mit einem Code zu öffnen… und jetzt…? In der anderen Richtung des Ganges hat es noch eine weitere Türe. Dahinter hat es sogar einen Lift… Und siehe da, es ist nichts verschlossen und der Lift funktioniert sogar… Er bringt mich ins Erdgeschoss. Ich öffne die Türe und stehe ausserhalb des Gebäudes, jedoch in einer Vergitterten Garagen Ausfahrt…. Das sieht alles recht verschlossen aus…? :-o Aber glücklicherweise lässt sich die Türe öffnen und ich bin wieder in Freiheit *lol* Es fängt gerade zu regnen an, es ist stickig und die Hitze drückt. Aber ich werde ganz bestimmt die Klimaanlage auf der Heimfahrt nicht einschalten. ;-)

Endlich Zuhause angekommen bekomm ich gleich eine Bettflasche verpasst. Für die Nieren. Die haben wohl etwas Kälte abbekommen… So ein Aufenthalt in einem Serverraum ist schon Grenzwertig und nicht zu empfehlen. Sollte sowas nochmals nötig sein, dann werde ich auf jedenfall Winterklamotten einpacken!!

Aber jetzt weiss ich immernoch nicht, ob das Problem Hardware bedingt ist… Ich werde den Check nochmals durchführen müssen. Aber das nächste Mal gehe ich dafür nicht mehr ins Rechenzentrum sondern mache das vom warmen Zuhause aus.

Habe soeben einen Switch bestellt, über den wir auf den Server zugreifen können als wären wir Vorort.

Das Gute ist dann: Wir sind dann nicht mehr auf die Öffnungszeiten des Rechenzenters angewiesen und können den Check dann auch Morgens um 2 oder so starten. :-)

Und das Beste: Ich könnte dann den Check sogar vom Bett aus in die Warme Bettdecke gewickelt starten :-D